Zertifizierung von Reitställen

Die Hamburger AG Reitsicherheit arbeitet aktuell in Zusammenarbeit mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) an einem Konzept zur Zertifizierung von Reitställen.

Geplant ist die Zertifizierung von Reitställen, in denen eine Helmpflicht während des Reitens besteht oder in denen regelmäßig Falltrainingsprogramme für Reiter angeboten werden. Weiter denkbare Voraussetzungen für eine Zertifizierung wäre eine unfall- und verletzungsprophylaktische Gestaltung der Reitanlagen, auf denen z. B. auf Zäune mit Metallspitzen oder auf herumliegende Müllhaufen mit potentiell verletzungsverursachem Inhalt wie z. B. Stacheldraht verzichtet wird.